HVO.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Helfer vor OrtHelfer vor Ort

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Bereitschaft
  4. Helfer vor Ort

Helfer vor Ort: professionelle ehrenamtliche Ersthelfer

Sie sind gut ausgebildete Ersthelfer aus der Nachbarschaft: die Helfer vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken. Damit übernehmen die Helfer vor Ort, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette.

Helfer vor Ort kommen immer dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls schneller erreichen können als der Rettungsdienst oder aber, wenn das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz ist. Die Ehrenamtlichen übernehmen die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und betreuen die Patienten. Dabei steht jedem Helfer vor Ort eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung, die unter anderem ein Blutdruckmessgerät, Verbandmaterial und Güdeltuben zur Beatmung enthält.

Ausbildung der Helfer vor Ort

Die ehrenamtlichen Lebensretter legen einen Erste Hilfe Kurs mit 8 Doppelstunden sowie eine Sanitätsausbildung mit 64 Stunden ab. Darüber hinaus erhalten sie eine Schulung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und eine Einweisung in die Frühdefibrillation. Während ihrer Ausbildung sammeln die Helfer vor Ort praktische Erfahrungen im Sanitätsdienst, auch danach bilden sie sich stets fort.

Das Team

Unser aktuelles HVO-Team besteht aus 8 ehrenamtlichen Helfern.

v.l.n.r. Jens Abele, Tamara Abele, Uta Hofferbert, Sarah Mandel, Maike Wünsch, Lukas Lenk, Dirk Rusche, Martin Nitze

Welche Kosten entstehen für den HvO-Dienst?

Es entstehen Kosten für Aus-, Weiter,- und Fortbildungen, Beschaffung der Ausrüstungen (Rettungsrucksäcke, Defibrillator, Sauerstoff, Schutzkleidung usw.), vor allem jedoch für das dauernd benötigte Verbrauchsmaterial.

Unterstützen Sie unsere Arbeit in Remseck

Um die laufenden Kosten für Helfer vor Ort finanzieren und leisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Schon mit einer kleinen Spende können Sie uns helfen, damit wir unseren Mitmenschen helfen können. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

DRK Ortsverein Neckargröningen - Aldingen - Neckarrems
Kreissparkasse Ludwigsburg

Stichwort: Helfer vor Ort
IBAN: DE39 6045 0050 0000 0494 94
BIC: SOLADES1LBG

Einsatzstatistik

Einsatzgründe